Jurystufe erreicht

Am 05.07.2017 hat die PSZ electronic GmbH von der Oskar-Patzelt-Stiftung eine Urkunde erhalten, in der bescheinigt wird, dass wir die Jurys...

[Mehr lesen...]

Auszeichnung der IHK

Von Seiten der Industrie- und Handelskammer (IHK) erhielt die PSZ electronic GmbH eine Auszeichnung für besondere Ver...

[Mehr lesen...]

PSZ auf Facebook!

Seit Oktober existiert nun endlich auch die offizielle Seite von PSZ in Facebook, welche bereits mit Fotos und Videos aus...

[Mehr lesen...]

Erweiterung der Firma PSZ electronic

Die Erweiterung der Firma PSZ electronic im Industriegebiet Im Gstaudach 6 schreitet voran. "Was wir hier an Logistik hab...

[Mehr lesen...]

PSZ begrüßt sechs Auszubildende

Am 01.09.2016 wurden sechs neue Auszubildende im Hause der PSZ electronic GmbH begrüßt.  Bereits seit der...

[Mehr lesen...]

PSZ gibt Einblicke in tschechisches Werk in Vysocany

Im Rahmen des Sommerfestes am 25.06.2016 wurden den Gästen die Gelegenheit gegeben, den tschechischen Produktionsbetrieb Vysocany ...

[Mehr lesen...]

Tschechische Delegation bei Firma PSZ electronic

Bei einer Exkursion am 15.06.2016 durch die bayerischen Partnerstädte machten der tschechische Senator Miroslav Nenutil und...

[Mehr lesen...]

Für „Großen Preis des Mittelstands" nominiert

Die PSZ electronic GmbH ist für den „Großen Preis des Mittelstands" 2013 der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert wor...

[Mehr lesen...]

Politiker loben Unternehmer-Geist

Den unternehmerischen Mut sowie die Weitsicht der Geschäftsführung der PSZ electronic GmbH haben am Samstag SPD...

[Mehr lesen...]

Neues Logistikzentrum wird eingeweiht

Die Mischung aus innovativen Ideen, technischem Know-how und individuell zugeschnittenen Lösungen hat die zur PSZ Gr...

[Mehr lesen...]

PSZ bildet vier neue Lehrlinge aus

Die sehr gut ausgebildeten, leistungsstarken und motivierten Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital der PSZ electronic Gmb...

[Mehr lesen...]

Neue Homepage ist online

Mit unserer neuen Homepage, die nun online ist, sind Sie als unsere Kunden immer auf dem aktuellsten Stand. Denn unser Int...

[Mehr lesen...]
Title Image

PSZ gibt Einblicke in tschechisches Werk in Vysocany

PSZ-Geschäftsleiter Werner Steinbacher (links) erklärte seiner Gruppe die Crimp-Geräte an den Arbeitsplätzen im neu errichteten Werk in Vysocany.

Im Rahmen des Sommerfestes am 25.06.2016 wurden den Gästen die Gelegenheit gegeben, den tschechischen Produktionsbetrieb Vysocany zu besuchen. Die Geschäftsleiter Werner Steinbacher, Klaus Pfeiffer-Wagner und Bernd Winkler begleiteten die Teilnehmer in zwei Bussen nach Tschechien zur Besichtigung der Lager- und Produktionshallen. Auf zwei Ebenen stehen den 170 Mitarbeitern rund 2600 Quadratmeter Fertigungsflächen zur Verfügung. "Die Hallen wurden im vergangenen Jahr neu errichtet", informierte Steinbacher, der die Aufteilung an den Produktionsstätten in Vohenstrauß, Tschechien, Albanien und Tunesien erläuterte. 

Zentimetergenau könnten die Aufträge bedeutender Firmen und Weltmarktführer bei PSZ in der Kabelfertigung abgewickelt werden. Die konfektionierten Kabel seien meist sehr kundenspezifisch und in flexibler internationaler Fertigung hergestellt. Das große Plus liege in den kompletten Fertigungsanlagen eines jeden Standorts, nannte Steinbacher die Vorteile der Firma.

Der Geschäftsführer erklärte, dass kommendes Jahr am tschechischen Standort ein neues Lagersystem eingeführt werden soll. Dabei werde das Lager nicht nach bestimmten Kriterien sortiert, sondern Waren werden dort eingelagert, wo gerade Platz ist. Ziel sei die schnelle Wareneinlagerung und -entnahme. Dazu brauche es aber eine systematische Kennzeichnung. Als neuestes Fertigungsprojekt in Vohenstrauß kommen bei PSZ Brandmeldeanlagen hinzu. In den jeweiligen technischen Abteilungen werden die neuen Produkte bis zum Prototyp gefertigt und durchlaufen die Qualitätssicherung und die Testabteilung am selben Standort, "damit alles aus einer Hand kommt".

Nachdem die Maschinen und Fertigungsplätze, an denen ausschließlich tschechische Mitarbeiter arbeiten, von den Besuchern inspiziert waren, reisten die Teilnehmer zurück nach Vohenstrauß zum großen Sommerfest des Betriebs. Dort gab es die Möglichkeit an einer kleinen Führung durch die Spritzgussabteilung teilzunehmen. Außerdem wurde für das leibliche Wohl und Unterhaltung für klein und groß bestens gesorgt.