Title Image

In der Oberpfalz „dahoam", aber in der Welt zu Hause

Wir sind ein Marktführer in der Produktion maßgeschneiderter Kabelkonfektionen, Kabelsätzen, Schaltschränken und Baugruppen und bieten unseren Kunden individuelle Systemlösungen.

Unsere Firmengruppe besteht derzeit aus der PSZ electronic GmbH, der Systems Components GmbH, der PSZ Czech Republic s.r.o., der PSZ Tunisie sarl., der PSZ Albania GmbH und der System Components CZ s.r.o.. Wir erwirtschafteten 2015 einen Jahresumsatz von ca. 26 Millionen Euro und erzielten im letzten Jahrzehnt ein Wachstum von mehr als 25 Prozent pro Jahr.

Die PSZ Gruppe hat sich in den letzten Jahren zum Systemlieferant entwickelt und setzt dabei auf die Märkte Heizungs-/Klimatechnik, Sonderfahrzeugbau, Medizintechnik und Maschinen- bzw. Anlagenbau.

Gegründet wurde die PSZ electronic GmbH 2003 von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Werner Steinbacher und Klaus Pfeiffer-Wagner. Später kam Bernd Winkler als weiterer Geschäftsführer hinzu, welcher aber in der Zwischenzeit in den wohlverdienten Ruhestand gewechselt ist. Die beiden Gründer waren leitende Angestellte eines amerikanischen Unternehmens mit ähnlichem Portfolio, das jedoch geschlossen wurde. Bereits 2004 starteten sie mit dem Bau von Prototypen und Mustern und gründeten eine Produktionstochter in Tschechien. 2006 wurde PSZ nach ISO 9001 zertifiziert, 2008 erfolgte der Umzug in die heutige Firmenzentrale nach Vohenstrauß, welche nur 500 Meter von der Autobahn entfernt liegt und von dem aus binnen 20 Minuten die Tochterfirmen in Tschechien erreicht werden können. Im gleichen Jahr wurde auch der Fertigungsstandort im tunesischen Ksar Hellal gegründet und mittlerweile zum größten Standort innerhalb der PSZ Gruppe ausgebaut. 

Im Jahre 2009 wurden die Firmen System Components GmbH und System Components Czech Republic s.r.o. gegründet und in den Firmenverbund integriert. Im Herbst 2011 wurde dann die tschechische Firma Sysmotronic s.r.o. gekauft und das Geschäft auf die System Components Czech Republic s.r.o. transferiert. Bereits ein Jahr später wurde am Standort Vohenstrauß damit begonnen, eine Spritzgussabteilung aufzubauen, ein paar Monate später folgte dann auch ein eigener Werkzeugbau.

Im Zuge der Internationalisierung und Spezialisierung der einzelnen Fertigungsstandorte auf bestimmte Technologien und Märkte, wurde 2013 das albanische Unternehmen, PSZ Albania sh.p.k., gegründet.

Alle Fertigungsstandorte wurden die letzten drei Jahre massiv erweitert und modernisiert, sodass der PSZ Gruppe nun in den Produktionsstätten in Tschechien, Tunesien und Albanien mehr als 17.000 m² Fläche zur Verfügung stehen. Mit dem neuen halbautomatischen Logistikzentrum in Vohenstrauß, welches bis Ende 2016 fertig gestellt wird, vergrößert sich das Logistikareal auf mehr als 5.000 m².  Um noch flexibler auf die hoch anspruchsvollen Kundenwünsche reagieren zu können, wird der Werkzeugbau und der Spritzgussbereich bis Ende 2017 auf über 1.500 m² ausgeweitet.